Das Vivero Haus der Familie U.

 

Das Klimaaktiv-Gold-Haus

Unser Vivero Haus machte nicht nur die Familie U. sehr glücklich, es erfüllt auch uns mit besonderem Stolz dank ihm den Klimaaktiv-Gold-Preis erhalten zu haben. Dieser Preis steht vor allem für besondere Energieeffizienz und ökologische Bauweisen.

Unser Haus zeichnete sich dadurch aus mit so wenig Ressourcen wie möglich Leben zu können. Wir erschufen eine Kombination aus nachhaltiger Bauweise und nachhaltigem Lebenstil. Unter berücksichtigung von Faktoren wie Infrastruktur und erneuerbaren Energie-Ressourcen entstand das Konzept des Haus U.
Die Geschichte vom Haus U-Das Haus UDas Haus U Zoom
{qp_statement_image_alt_text_3} Zoom
{qp_statement_image_alt_text_4} Zoom
{qp_statement_image_alt_text_5} Zoom

Die Geschichte vom Haus U

2017 enstand das Haus U in der öberösterreichischen Gemeinde H.

Unsere Vorgaben
Das Energiesparhaus der Familie U. sollte genug Platz für für eine Familie mit zwei Kindern bieten. Darum entwickelten wir den 124 m² großen, zweistöckigen Grundriss im Vivero-Prinzip.
Das Budget lag bei Euro 300.000,- welches von uns auch eingehalten wurde.
Durch die Photovoltaik am Dach und die Luft-Wasser-Wärmepumpe produziert das Haus viel Energie selbst. Das heißt, es füllt seinen Warmwasser und Stromspeicher Tagsüber während seiner unausgelasteten Stunden auf.
An heißen Sommertagen, welche in den letzten Jahren wieder vermehrt aufgetreten sind, lässt sich das Haus dank eben dieser Technologie kühlen.
Das Zusammenspiel dieser Faktoren sorgen dafür, dass die Verbrauchskosten das ganze Jahr über minimal bleiben.

Es besticht gleich auf den Ersten Blick mit seiner detaillierten, äußeren Hülle.
Die Chaos-Schalung aus Lärchenholz kreiert einen optischen Mehrwert, durch seine plastische Tiefenwirkung erzeugt es ein stimmulierendes Gesamtbild. Die Lärchen-Schalung hat aber noch weit mehr Vorteile. Durch die sägerauhe Oberfläche kann das Wasser an der Außenseite zuverlässig abgeleitet werden und verhindert somit das Feuchtigkeit in die Nähe der Konstruktion kommt. Ebenso zeichnet sie sich durch ihre Langlebigkeit aus.

Die großen Fensterflächen sorgen dafür das genügend Tageslicht ins innere gelangt, so kann großteils auf künstliche Beleuchtung verzichtet werden.

Mehr Fotos zum Bauablauf findest du > hier.

Auch auf den zweiten Blick hat das Haus-U viel zu bieten.
Im Innenraum erstreckt sich ein großzügiges Wohnkonzept über zwei Etagen. Als Mittelpunkt des Familienlebens steht hier der Esstisch. Alle wege der Familienmitglieder führen an ihm vorbei und somit auch unmittelbar dazu zueinander zu kommen. 


{c_qp_statement_title9}-

Aktuelle Themen

Bautalk

Elektrosmog

Elektrosmog, ist ein Thema, das nicht nur in den Medien immer ...
Events

Mostiman

Auch im Sport ist Gerald Horak immer ganz vorne dabei. Als Mit...

NACH OBEN

LERN UNS KENNEN
Jetzt unverbindlich und kostenlos einen Termin vereinbaren >